Kreiselpumpen – zum Fördern zahlreicher Medien

Posted by NetBid on Mar 16, 2020 7:39:58 PM

Eine Kreiselpumpe transportiert neben Wasser auch schwergängige Medien wie Emulsionen, Öle oder chemische Lösungen – das macht sie für die Industrie so interessant. Das Ganze funktioniert mit Fliehkraft in einem rotierenden Pumprad und mit großer Radialgeschwindigkeit. Dabei sind hohe Fördermengen möglich.

 

Wo Kreiselpumpen eingesetzt werden

Die Kreiselpumpe ist eine der am häufigsten eingesetzten Pumpen, denn sie kommt privat in Haushalt und Garten ebenso zum Einsatz, wie in der Industrie. Die Bandbreite der Fördermenge ist ebenso attraktiv, wie ihre Funktion, denn sie fördert reine Medien ebenso, wie abrasive. Es gibt ein- und mehrstufige Modelle und die Förder- bzw. Ansaughöhe beträgt in  der Regel zwischen 1 und 5.000 m. Typische Einsatzgebiete der Kreiselpumpe sind:

  • In der Fertigungstechnik, v.a. im Anlagen- und Maschinenbau
  • In der chemischen Industrie
  • In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Bei der Förderung von Erdöl
  • Bei der Entwässerung von Bergwerken
  • In Wasserwerken bei der Wasserversorgung
  • Auch bei der Wasseraufbereitung und Wasserentsorgung
  • Bei der Feuerwehr
  • Im eigenen Hauswasserwerk
  • Als Tiefbrunnenpumpe

 

Was Kreiselpumpen mitbringen

Kreiselpumpen werden auch Zentrifugalpumpen genannt. Sie arbeitet mit der Strömungs- und Bewegungsenergie des Mediums. Wichtige Kennzahlen sind dabei Förderleistung (Menge des geförderten Mediums in einer bestimmten Zeit), Förderhöhe, Drehzahl und Wirkungsgrad. Es gibt zwei Arten des Saugverhaltens von Kreiselpumpen: das ist zum einen sie normalsaugende und zum anderen die selbstansaugende Kreiselpumpe. Normalsaugende Modelle pumpen permanent Luft aus dem Druckraum. Ein essenzielles Kriterium für die Funktion der Pumpe. Eine regelmäßige Entlüftung ist dennoch wichtig und sorgt für ein reibungsloses Funktionieren der Kreiselpumpe. Die selbstansaugende Variante dagegen nimmt die Entlüftung der Saugleitung von selbst vor.

 

Wie Kreiselpumpen aufgebaut sind

Die Zentrifugalkraft ist die entscheidende Kraft bei der Kreiselpumpe und sorgt für das Befördern aller möglichen Flüssigkeiten. Im Inneren der Kreiselpumpe befindet sich ein schnell drehendes Laufrad, dass die Strömung des Mediums entstehen lässt – ist ein bestimmter Punkt erreicht, kann das Medium gefördert werden. Der Aufbau ist einfach und dennoch solide: In einem robusten Gehäuse befindet sich die Antriebswelle und das Laufrad sowie mehrere Abläufe und Einlaufstutzen. Das Laufrad kann auf verschiedene Weise angeordnet sein, gängig sind eine radiale, axiale oder halbaxiale Anordnung. Damit im Inneren ein Unterdruck entsteht und in dem Zuge die Förderflüssigkeit angesaugt werden kann, muss die Pumpe als erstes entlüftet werden. Durch die entstehende Zentrifugalkraft mittels der Bewegung des Laufrads wird das zu befördernde Medium in die Abläufe gepresst. Durch dieses Verfahren lassen sich auch halbfeste Stoffe hervorragend fördern – ein echter Vorteil dieser Pumpe.

 

Arten von Kreiselpumpen 

  • Axialpumpen
  • Halbaxialpumpen
  • Peripheralradpumpen
  • Radialpumpen
  • Seitenkanalpumpen
  • Sonderformen wie Jetpumpen

Es gibt nicht nur die eine Form der Kreiselpumpe, verschiedene Modelle unterscheiden sich in ihrer Bauart, im Antrieb, dem Gehäuse, dem Laufrad sowie der Wellendichtung und dem Fördermedium. Die wichtigsten Unterscheidungen sind folgende:

  1. Antrieb

Je nach Größe der Pumpe werden Kreiselpumpen entweder mit kleinen Elektromotoren oder aber mit großen Turbinen betrieben. Auch Drehstromasynchronmotor sind als Antrieb möglich.

  1. Laufrad

Es gibt drei verschiedene Formen des Laufrads: radial, axial und halbaxial. Mit mehreren Laufrädern lässt sich der Druck im Inneren der Pumpe noch erhöhen. In dem Fall handelt es sich dann um mehrstufige Kreiselpumpen.

  1. Wellendichtung

Damit das Fördermedium nicht ungewollt austritt, sind Abdichtungen v.a. zwischen Welle und Gehäuse wichtig. Dabei gibt es verschiedene Arten der Abdichtung, wie z.B. die Gleitringdichtung, die Labyrinthdichtung oder die Radialwellendichtring.

  1. Gehäuse

Beim Gehäuse lassen sich beim Strömungszulauf und -ablauf Unterscheidungen machen.

 

Kreiselpumpen gebraucht und günstig bei NetBid kaufen

Kreiselpumpen bringen vor allem in der Industrie zahlreiche Vorteile mit: Sie sind sehr robust und arbeiten eine lange Zeit völlig verschleißarm. Dabei bringen sie eine hohe Leistungsspanne mit, was sie vor allem wirtschaftlich interessant macht. Aus dem Grund möchten Sie gern eine Kreiselpumpe in ihren Betrieb integrieren? Dann schauen Sie doch mal in unseren Online-Auktionen nach einem passenden Modell. Da Kreiselpumpen besonders langlebig sind, ist ein Gebrauchtkauf eine gute Option – denn Sie müssen nicht so tief in die Tasche greifen und haben dennoch eine funktionstüchtige Pumpe zur Hand. Bieten Sie gleich mit!


 

 

Egal ob Sie verkaufen, kaufen, leasen oder ein Gutachten benötigen.

Wir helfen gerne weiter! Sprechen Sie uns unverbindlich an:

 

Unverbindliche Anfrage 

 

Topics: Maschine