Stromerzeugungsaggregate und Generatoren – unabhängiger Strom

Posted by NetBid on Jul 8, 2020 6:57:31 AM

generatoren

Für eine autarke und vom Netz unabhängige Stromversorgung kommen Stromerzeugungsaggregate sowie Generatoren infrage. Wird zum Beispiel im Falle eines Stromausfalls Energie benötigt, wird in der Regel auf ein Notstromaggregat zurückgegriffen.

Das Stromerzeugungsaggregat

Stromerzeugungsaggregate werden auch Notstromaggregat genannt, und damit erschließt sich der vorwiegende Verwendungszweck schon fast. Stromerzeugungsaggregate stellen elektrische Energie bereit, und zwar mithilfe bereits bestehender Ressourcen. Damit ist man mit der Verwendung eines Notstromaggregats nicht abhängig von einem vorhandenen Stromnetz. Ein Stromerzeugungsaggregat besteht in der Regel aus einem Antrieb (Diesel-oder Benzinmotor) und aus einem Generator. Dieser wandelt die mechanische Energie, die beim Antrieb entsteht, in Elektrizität um. Stromerzeugungsaggregate können stationär fest verbaut sein, oder bleiben mobil und flexibel. Zum Einsatz kommen sie überall, wo der Strom beständig oder regelmäßig ausfällt oder ein Stromnetz gar nicht erst ausgebaut ist. Vor allem dort, wo ein (auch kurzer) Ausfall des Stroms verheerende Konsequenzen haben kann, sind Notstromaggregate immer vorhanden – das sind vor allem Krankenhäuser, Serveranlagen oder Kernkraftwerke.

Wo Stromerzeugungsaggregate zum Einsatz kommen

  1. Der stationäre Einsatz

Stationär direkt mit verbaut sind Notstromaggregate in vielen Industriebetrieben, wie der Chemie- oder Lebensmittelindustrie, in Krankenhäusern sowie in Umspannwerken oder in Fernseh- und Radioanstalten. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung muss dabei gewährleistet sein. Solche Aggregate müssen deswegen regelmäßig von geschultem Personal gewartet werden. Um Standschäden zu vermeiden, ist auch eine periodische kurze Inbetriebnahme nicht umgänglich.

  1. Der mobile Einsatz

Aggregate für den mobilen Einsatz sind in der Regel kleiner und darum leichter zu transportieren. Zum Teil lassen sie sich auch auf Anhängern oder ähnlichem montieren und werden direkt dort eingesetzt oder erreichen auf diese Weise den Bestimmungsort. Eingesetzt werden mobile Notstromaggregate bei der Feuerwehr oder beim Katastrophenschutz sowie dem Technischen Hilfswerk. Dabei werden sie zum Beispiel für eine mobile Wasseraufbereitung verwendet. Angetrieben werden diese mobilen Aggregate heute zumeist mit Viertaktmotoren. Neben Aggregaten, die fossile Brennstoffe nutzen, gibt es inzwischen auch welche, die auf erneuerbare Energien zugreifen können, häufig im Einsatz sind in der Hinsicht Hybridmodelle. Ein weiterer Einsatzort ist die Bordnetzversorgung für Fahrzeuge, die einen besonders hohen Strombedarf haben. Die speziellen Fahrzeugstromerzeuger arbeiten mit einer sehr niedrigen Lärmemission und kommen daher häufig auch bei mobilen Arbeitsplätzen zum Einsatz. Bei den wassergekühlten Motoren kann ebenfalls die Abwärme zum Heizen genutzt werden. Stromerzeugungsaggregate werden zudem in der Elektromobilität genutzt, um zum Beispiel die Reichweite zu verlängern.

Wie Notstromaggregate betrieben werden

Die Betriebsart hängt von der Größe des Aggregats ab. Wo bei kleineren Modellen ein Ottomotor ausreicht, sind es bei größeren in der Regel Dieselmotoren. Notstromaggregate starten per elektrischem Anlasser (inklusive Batterie), Druckluft oder Seilzug. In Kraftwerken passiert der Startbefehl vollautomatisch. Es gibt weiterhin auch Zapfwellen-betriebene sowie hydraulisch angetriebene Generatoren. Auch Brennstoffzellenaggregate sind zu haben, aber sehr hochpreisig.

Der Generator

Der Generator, der Bestandteil eines Stromerzeugungsaggregats ist, wandelt Bewegungsenergie in elektrische Energie um.

Funktionsweise eines Generators

  • Im Inneren eines Generators befindet sich ein Magnet. Dieser erzeugt ein Magnetfeld.
  • Eine mechanische Welle in diesem Magnetfeld wird per Wasser, Dampf, Wind oder Hand angetrieben, dadurch setzt sie Bewegungsenergie frei.
  • Freie Elektronen verschieben sich senkrecht zur Bewegungsrichtung.
  • Dadurch entsteht elektrische Spannung.
  • Da die Bewegungsumdrehung bei jeder halben Umdrehung wechselt, entsteht Wechselstrom.

Arten von Generatoren

  • Drehgeneratoren
  • Lineargeneratoren
  • Kraftwerksgeneratoren

Notstromaggregate und Generatoren bei NetBid kaufen

Sie benötigen ein mobiles oder ein fest zu verbauendes Stromerzeugungsaggregat oder einzelne Komponenten wie einen Generator? Dann schauen Sie doch mal in die laufenden Auktionen hier bei NetBid und steigern Sie bei passenden Produkten direkt mit. Das kommt Sie günstiger als ein Neukauf und Sie profitieren von in der Regel gut gewarteten Maschinen und Teilen. Probieren Sie es aus – wir garantieren niedrige Preise und eine transparente Abwicklung!

 


 

Egal ob Sie verkaufen, kaufen, leasen oder ein Gutachten benötigen.

Wir helfen gerne weiter! Sprechen Sie uns unverbindlich an:

 

Unverbindliche Anfrage 

 

Topics: Maschine